Gewichtsreduktion braucht Zeit.

„Gut Ding braucht Weile.“ So auch in der TCM. Zumindest manchmal. Und leider öfter bei einem etwas leidigen Thema, der Gewichtsreduktion. Eine individuelle Ernährungsumstellung nach TCM ist keine Crash-Diät. Nachhaltige Gewichtsreduktion braucht ihre Zeit. Alle Empfehlungen trachten danach Ungleichgewichte auszugleichen. Je nachdem wie viele Jahre wir uns dieses Ungleichgewicht schon quasi selbst „heran gezüchtet“ haben, umso länger braucht der Körper manchmal auch, um sich an eine Veränderung zu gewöhnen. Der Mensch ist ein Gewohnheitstier. Das Positive daran: Ein Jojo-Effekt ist ausgeschlossen! Schließlich werden neue Lebensmittel, Kochmethoden, Tees oder Rezepte in den bestehenden Speisezettel integriert. Der einzige Nachteil: Abnehmen nach TCM erfordert oft nur etwas mehr Geduld. Es ist sogar möglich, dass Sie in den ersten Tagen oder der ersten Woche ein wenig Zunehmen. Vor allem wenn Sie auch Ihre Essenszeiten umstellen.

Nein, nein, keine Sorge – das bedeutet nicht, dass die falschen Empfehlungen von der falschen Beraterin erhalten haben. Es bedeutet lediglich, dass sich der Körper noch ein wenig gewöhnen muss an die „frische Kost“. Also den Kopf keinesfalls in den Sand stecken, sondern einfach durch halten und weiter essen.

Und wenn Geduld so garnicht ihre Stärke ist, dann bewegen Sie doch ihr Qi – gehen Sie spazieren, Radfahren, laufen, tanzen, was auch immer. Darüber freut sich die Leber und am Weg zur Gewichtsreduktion ist Ihnen auch wieder ein kleines Stückchen geholfen.

1 Kommentar zu “Gewichtsreduktion braucht Zeit.

  1. Hallo, dies ist ein Kommentar.
    Um mit dem Freischalten, Bearbeiten und Löschen von Kommentaren zu beginnen, besuche bitte die Kommentare-Ansicht im Dashboard.
    Die Avatare der Kommentatoren kommen von Gravatar.

Schreibe einen Kommentar